Rss

KAMPAGNENTISCH on the STREET !!

Sommer. Luft. Gewürzkampagne.

Wir haben sie wieder zusammengebracht, die Menschen und den Geschmack. Die Inspiration und die Momente.

Kurz,  die Würze ins Leben.

Kampagnentisch outside

Mediterranes Flair bei unserem Kampagnentisch auf der Straße in Neukölln.

 

Es war wieder an der Zeit. Hinter uns lag ein traumhaft sonniges Pfingstwochenende und der letzte Tisch zum Jubiläum war gefühlt schon fast so lange her gewesen wie der letzte WM Titel ’90.

Also baten wir wieder freudigst zu Tisch, an unsere liebvoll geschmückte Tafel mit Wein und Kerzenschein, Freunden, Bekannten, Geschmacks und Kampagnenbegeisterten. Es gab ein fantastisches Menu und ein sommerlicher Abend lud ein, gemeinsam zu genießen,neue Menschen zu treffen und neue kulinarische Entdeckungen zu machen.
Wir haben uns sehr gefreut diesmal die renommierte Köchin und Fooddesignerin Inés Lauber als Köchin gewonnen zu haben.

Inés und die Spice Boys

Inés Lauber und die Spice Boys

 

Beim Besuch auf dem “Markt des guten Geschmacks” im April in Stuttgart hatte Richard unsere Inés entdeckt, für sympathisch befunden und direkt eingeladen unserer Kampagne hinzuzufügen.

Eine tolle Frau, mit einer super Einstellung zum Essen, zum Genießen und zum Leben. Inspiriert von der langen SlowFood-Tafel, die sich durch die komplette Messehalle zog, erzählte Richard ihr von der Kampagne und unseren gemeinsamen Diner-Veranstaltungen. Na klar war sie dann auch gleich Feuer und Flamme und es dauerte nicht lang und wir waren uns einig – der nächste Kampagnentisch wird zusammen veranstaltet. Normalerweise konzipiert Inés kulinarische Veranstaltungen und Konzepte aber an diesem Abend wollte Sie selbst den Kochlöffel in die Hand nehmen. Also brauchten wir nur noch eine passende Location. Dieses mal haben wir uns für Nicole und ihr schnuckeliges Miet&Eat  entschieden – ein kleiner süßer Teeladen mit Küche im Herzen von Neukölln.

 

Es begann abenteuerlich in mediterranem Gewusel, umgeben von orientalischen Flair auf Kreuzbergs malerischen Türkenmarkt. Inés und Steven stürzten sich mittenrein und eröffneten mit ihrem Einkauf der frischen Zutaten am Pfingstfreitag das Abenteuer Kampagnentisch.
Alles wurde zwischengefrostet und mit letzten Finessen und Knowhow versucht 36h über das Pfingswochenende frisch zu halten. Richard half Inés dann ab sonntagmittag in der Küche und Steven nutzte sein gutes  Auge und Feeling für Atmosphäre um den Raum gemütlich zu gestalten.

Es war sommerlich heiß, in der Küche brutzelte der zweite Gang und die erste Flasche Weißwein begleitete uns am Herd. Die Gäste sollten in wenigen Stunden da sein und mit ihnen über hundert Gänge.

Der richtige Moment für eine kleine Hiobsbotschaft.

Teile des am Freitag eingefrorenen Gemüses hatten Druckstellen. Das bedeutet für uns: Das Abenteuer an einem Pfingstmontag bei geschlossenen Läden und Geschäften noch hochwertiges Gemüse zu besorgen.
Steven schnappte sich Fahrrad und ne Prise Charme und nahm sich dieser Herausforderung an, was eine eigene kleine Geschichte wert wäre.

Nur soviel, er hats geschafft ! mit Engelszungen und unkonventionellem Einsatz

Wir waren also jetzt mittendrin bei hochsommerlichen Temperaturen im bittersüß geliebten Küchenwahnsinn.

Chris kam zwei Stunden vor Beginn dazu und meinte kurz mit gewieftem Blick von außen: „Jungs, ein Tisch auf der Straße wäre doch auch nicht schlecht.“  Gesagt, getan!

Steven stellte in dieser Sekunde ohne zu zögern den ersten Tisch auf die Straße und so bauten die Jungs mit Lächeln auf den Augen gleich die ganze Tafel draußen auf. Und Hurra!! unser erster Open-Air-Kampagnentisch stand auf dem Fußweg der Lenaustraße in Neukölln. Yeah!

Nun wollen wir ich euch natürlich nicht das wunderbar sommerliche Menu des Abends vorenthalten, welches Inés kreiert und zubereitet hat. Es war mal wieder ein Schmankerl und macht Lust auf mehr.

 

Aperitif

Aperitif Lavendel Thymian Aperitif mit Amuse / Löwenzahn-Päckchen

Lavendel Thymian Aperitif mit Amuse / Löwenzahn-Päckchen

 

Suppe

 Gurken-Kresse-Schaumsüppchen / selbstgemachtes Brot mit Kräuterbutter


Gurken-Kresse-Schaumsüppchen / selbstgemachtes Brot mit Kräuterbutter

 

Salat

Salat vom grünen Spargel, gesammelte Wildkräuter, Erdbeeren, Blüten und Haselnüsse

Salat vom grünen Spargel, gesammelte Wildkräuter, Erdbeeren, Blüten und Haselnüsse

 

Hauptgang

Forelle oder Schafskäse mit Sommergemüse aus dem Ofen an mediterrane Linse

Forelle oder Schafskäse mit Sommergemüse aus dem Ofen an mediterranen Linsen

 

Dessert
Karamelltarte mit Fleur de Sel und roten Beeren

Es war eine Wucht und alles fügte sich wie magisch zusammen.

Die Gäste und wir, welche pünktlich eintrudelten verlebten nach kurzem Aperitif einen bezaubernden Abend bis spät in die Nacht hinein.

Nacht. Café.

Nacht. Café.

 

Es wurde geschmaust, gelacht und geträumt.

So ward der nächste Tisch in Gedanken schon geboren und auch wir sind gespannt an was für besondere Orte uns es dann wieder verschlägt und welche wunderbaren Menschen sich dann über den Geschmack begegnen.

Fühl Dich hiermit eingeladen.

Wir möchten uns zum Schluss noch einmal ganz sehr bei Inés bedanken, die mit wahnsinnig viel Einsatz diesen Abend so besonders gemacht hat, außerdem bei allen Gästen, die teilweise bis halb 3 geblieben sind und diese laue Sommernacht mit uns ausklingen lassen haben, natürlich auch bei unserem Freund und Fotografen Cem Guennes, der diesen Abend in ganz wundervolle Bildern festgehalten hat, ebenso wie Marta vom CeeCee Newsletter.

Nun viel Freude mit einigen Impressionen des Abends. Wir freuen uns jetzt schon auch mit Dir einmal gemeinsam am Tisch zu sitzen, das Leben zu genießen und neue geschmackliche Erfahrungen zu sammeln.

2 Kommentare

  1. Charlotte Gutmann

    Ich habe eine große Schwäche für gutes Essen und ebensolche Unterhaltung – beides finde ich höchst inspirierend und bereichernd!
    Sehr gespannt und vorfreudig auf den nächsten scharfen(?) Abend,
    Charlotte Gutmann

  2. […] mit wunderbare Menschen, gutem Wein, fantastischem Essen und bezaubernder Atmosphäre. Sogar auf den Straßen Berlins, in Künstlerateliers und weihnachtlichen […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.